Schlagwort-Archive: fortbildung

Team Fahrtechnik Fortbildung

Der Mountainbikesport verändert sich permanent weiter, mit ihm auch die Technik und letztlich zu einem gewissen Grad auch die Fahrtechnik. Darüber hinaus steigt auch die Erfahrung unserer Trainer und Guides mit jeder gefahrenen Tour und jedem absolvierten Fahrtechnikkurs und natürlich auch durch die persönlichen Erlebnisse eines jeden einzelnen.  Kein Kurs ist wie der andere, kein Schüler und keine Schülerin sind gleich und natürlich sind auch der Lehrplan oder einzelne Übungen mal mehr und mal weniger effektiv. Jeder Mountainbiker lernt anders und entsprechend groß und umfangreich sollte das Repertoire eines Trainer sein. Nur so kann man sich optimal an das Niveau des Schülers herantasten, ihn dort abholen wo er sich gerade befindet und mit dem passenden Training erfolgreich sicherer und besser zu machen.
Auf der anderen Seite lernt man ja bekanntlich selber nie aus und es kann auch sein, das sich bestimmte Muster bei der eigenen Fahrtechnik über die Zeit eingeschliffen haben, die vielleicht nicht mehr aktuell, nicht optimal oder gar falsch sind. Falsch ist in diesem Fall vielleicht ein zu starkes Wort, da es beim Mountainbiken ja in erster Linie um den Spaß am Fahren geht. Wenn ein Mountainbiker mit nicht ganz optimaler Position auf dem Bike trotzdem eine Menge Spaß hat, vielleicht sogar wenig verändern möchte, so sollte man das sicherlich auch berücksichtigen. Dennoch ist es wichtig auf die wahrscheinlich bessere, saubere Technik und Ausführung hinzuweisen, den Sinn und Zweck deutlich und klar hervorzuheben und passend zu korrigieren. Dem Schüler muss klar sein, warum man etwas macht, warum man eine bestimmte Position einnimmt, eine Fahrtechnik anwendet und welchen Effekt dies hat.

Genau deswegen treffen wir uns regelmäßig mit unseren Trainern und Guides, um uns auszutauschen, uns gegenseitig zu korrigieren und gemeinsam zu Lernen. Der Spaß und das Fahren einer Tour kommen dabei nie zu kurz, denn nur lernt man schnell und positiv und verinnerlicht auch neue Inhalte schnell. Am vergangenen Wochenende trafen wir uns in Bad Harzburg und fuhren unsere klassischen Runden der LEVEL 1 und 2 Seminare ab. Nebenbei wurde während kurzer Stopps immer mal wieder eine Technikeinheit eingestreut und an der entsprechenden Sektion überprüft. Das Wetter war mal wieder ein Traum und die frühlingshaften Temperaturen lassen auf einen frühen Saisonstart hoffen.

Danke an alle die dabei waren. Es war super und ich freue mich schon auf unser nächstes Team-Meeting im März. Und natürlich auch ein fettes Dankeschön an Luka von LUX FOTOWERK

Team Fortbildung 2017

In jedem Jahr veranstalten wir zu Beginn der Kurs- Touren und Campsaison im Harz, unsere interne Fortbildung mit unseren Guides und Fahrtechniktrainern. Neben organisatorischen Inhalten liegt der Schwerpunkt dabei vor allem auf der Durchführung unserer Fahrtechnikkurse, dem Abgleichen der Lehrinhalte und der gegenseitigen Korrektur und dem Training der Lehrer und Guides. Hier ist es uns wichtig, die Erfahrungen aus vorangegangen Veranstaltungen zu sammeln, Feedback der Instruktoren und Tourenleiter einzuholen und mögliche Verbesserungen und Optimierungen in das Programm einfließen zu lassen. Hierbei kommt uns die Erfahrung unserer Trainer und Trainerinnen zugute, welche teilweise schon über 15 Jahre im Bereich des MTB-Fahrtechniktrainings aktiv sind. Im Laufe der Jahre lernt man so sehr viele unterschiedliche Mounatinbiker, ihre Wünsche und Probleme und die effektivsten Trainingsmethoden und „Lösungsansätze“ kennen. Natürlich spielen auch die Vergleiche von alten und neuen Konzepten, die Analyse des Trainings mit traditionellen und modernen Lehrmethoden immer eine Rolle. Mit unserer jährlichen Fortbildung garantieren wir somit unseren Teilnehmern die bestmögliche Ausbilung und einen schnellen Lernerfolg. Uns ist es wichtig, dass diese mit gesteigerter Fahrsicherheit und der Erweitertung Ihres Bewegungsumfangs und Fahrpotentials, letztlich mehr Spaß am Mountainbiken haben. Und darum geht es doch schlußendlich.

Los ging es mit dem ersten Teil der Fortbildung am Samstag in Bad Harzburg, einem unserer Hauptstandorte und langjährigem Startpunkt unserer LEVEL 1 Basis und LEVEL 2 Aufbau Seminare. Mit rund 20 Teilnehmern gingen wir eine klassische Kurssituation von Beginn an durch. Vom Bikecheck über die Fahrwerks- und Bikeeinstellung, über Kennenlernspiele und den Tagesüberblick, bis hin zu den ersten Basisübungen im Gelände. Schritt für Schritt und Übung für Übung ging es so durch die einzelnen Kapitel den LEVEL 1 Basis Kurs. Am Ende jeder Einheit stand eine ausführliche Diskussion der Inhalte, der didaktischen Konzeption, der Analyse typischer Fehlerbilder und möglicher Lösungsansätze. Jeder unserer Trainer und Ausbilder sollte in der Lage sein, dem „Schüler“ neben dem Grundgerüst der Lehrplaninhalte, eine Vielzahl an zusätzlichen Trainingsmethoden, Hilfestellungen und Tipps bieten zu können. Gerade im Grundlagenbereich ist das extrem wichtig, da wir hier die Basis für weiterführende und anspruchsvollere Fahrtechnikelemente und Übungen legen. Diese tauchen auch immer wieder in unseren Kursen und Workshops für Fortgeschrittene auf und müssen in jedem Kursablauf überprüft und wenn nötig wiederholt werden.

Nach einem vollgepackten und lehrreichen Tag, kehrten wir Spätnachmittags wieder zum Parkplatz in Bad Harzburg zurück und fuhren mit den Autos über Torfhaus nach St.Andreasberg. Hier wollten wir im HARZ B´n´B Werkmeister den Abend und die Nacht verbringen. Die modern und liebevoll eingerichtete Pension wird selbst von Mountainbikern geführt und ist eine der Top-Adressen für sportbegeisterte Gäste in der charmanten kleinen Bergstadt. Danke an dieser Stelle nochmal an Alex und Jan für die spitzen Beherbergung. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Das reichhaltige Frühstück bescherte uns einen optimalen Start in den zweiten Tag und bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein ging es erneut über den Berg und hinunter nach Bad Harzburg. Heute stand der zweite Teil unseres Grundlagentrainings mit dem LEVEL 2 Aufbau auf dem Programm. Wie auch am Vortag gingen wir die einzelnen Übungsstationen nach und nach durch, kehrten am Molkenhaus zu einer leckeren Mittagspause ein und beendeten auch diesen Tag mit einigen schönen – und schneefreien – Trails. Die Stimmung war auch an diesem Tag super, der Austausch produktiv und auch persönlich konnten wir uns untereinander besser kennenlernen. Darüber hinaus freut es uns sehr, das unsere Trainer und Guides und auch die „neuen“ Gesichter im Team so motiviert und mit Leidenschaft bei der Sache sind, eigenverantwortlich Planen und Handeln und sich immer wieder konstruktiv mit ihren Ideen einbringen. DANKE dafür!

Der dritte Teil der Fortbildung beschäftigt sich dann mit unseren Bikeparkkursen und Workshops und wird am nächsten Wochenende im MSB-X-TRAIL und im Bikepark Hahnenklee stattfinden. Wir freuen uns schon – Ride on!

Erste Hilfe Fortbildung 2017

Kaum hat das neue Jahr begonnen, geht es auch schon flott weiter mit den Vorbereitungen und der Planung der neuen Mountainbike-Saison im Harz. Am 14.01.2017 stand daher auch die erste Team-Fortbildung an, bei der sich unsere Guides und einige Anwärter in Göttingen bei den Johannitern trafen. Heute sollten die Kenntnisse und Infos im Bereich Erste-Hilfe und Outdoor-Erste-Hilfe aufgefrischt und vertieft werden.  Zwar ist die Fortbildung auf diesem Gebiet nur alle zwei Jahre notwendig und vorgeschrieben, doch halten wir einen jährlichen Termin im Vorfeld der Saison für sehr sinnvoll. Mit viel Spaß, anschaulichen Beispielen und Demonstrationen verbrachten wir dann auch einen lehrreichen Tag und konnten wieder einiges mitnehmen. Danke nochmal an die Johanniter in Göttingen, die Referentin und natürlich unseren Guides und Freunden für die tolle Veranstaltung. Ride On.

Team Wanderung Torfhaus

Am 04.12.2016 ging es für uns nach Torfhaus, wo wir uns um 10.00 auf dem Parkplatz hinter der Jugendherberge mit unserem Team zu einer kleinen Winterwanderung verabrdet hatten. Ein Großteil unserer Guides und Trainer und auch ein paar neue Gesichter waren dabei und bei bestem Harzer Wetter mit viel Sonne, blauem Himmel und angenehmen Temperaturen machten wir uns auf den Weg. Bei netten Gesprächen, gegenseitigem Kennenlernen und fachlichem Austausch verflog die Zeit bis zum gemeinsamen Mittagessen recht schnell und so konnten wir pünktlich um 12.00 im Halali neben dem Torfhaus Resort einkehren. In ungezwungener Runde und lockerer Atmosphäre wurde über die Saison 2016 gequatscht, die Guides berichteten über durchgeführten Veranstaltungen und gaben dabei wertvolles Feedback. Danach gab es noch einen kurzen Ausblick auf die Saison 2017, die anstehenden Termine und Events im Harz, Veränderungen bei Touren und Fahrtechnikseminaren sowie zur allgemeinen mountainbike-touristischen Situation in der Region.

Vielen Dank an alle die dabei waren – wir freuen uns schon auf die nächsten Treffen und gemeinsamen Aktivitäten mit Euch und natürlich auf den Saisonstart 2017. Danke auch an Sven Frank Media für die Bereitstellung der Fotos.

Fortbildung Bikepark

Am 20.03.2016 trafen wir uns mit unseren Guides und Trainern am MSB-X-TRAIL in Sankt Andreasberg, um die kommende Saison und die anstehenden Kurse im Bikepark vorzubereiten. Der Park am Matthias-Schmidt-Berg bietet ideale Voraussetzungen für effektive Trainings und ist für Mountainbike bzw. Bikepark-Einsteiger genauso gut geeignet, wie für erfahrenere Biker. Ab der Saison 2016 werden wir dort unseren Spezialisierungskurs LEVEL 3 und die klassischen TRAIL BASICS und TRAIL ADVANCED Kurse durchführen. Darüber hinaus sind wir auch des Öfteren mit Privatkursen oder Gruppenevents vor Ort, da man neben den tollen Strecken am MSB auch hervorragend in der näheren Umgebung des Berges und der Bergstadt St.Andreasberg fahren kann. Ihr habt Interesse? Sprecht uns an. Wir freuen uns auf Euch.

Viel Spaß mit diesem kurzen „Action-Video“:

TRAILTECH Mountainbiking Harz – MSB-X-TRAIL Action

Fortbildung NP-Harz

Am 15.01.2016 stand eine Fortbildung mit dem Nationalpark Harz auf dem Programm, zu der sich einige Guides und Trainer unseres Teams auf den Weg nach Königskrug in den Oberharz machten. Schnee und Frost hatten die Rangerstation und unsere kleine Hütte fest im Griff, doch der ofen war bereits angeheizt und es konnte pünktlich losgehen.
Auch im Hinblick auf Partnerprogramme, Möglichkeiten von Kooperatioen und gemeinsamen Projekten, wurden uns von Meike Hullen (Fachbereichsleiterin Informations- und Bildungsarbeit, Nationalparkwacht) interessante Informationen und Wissenswertes über den NP-Harz weitergegeben. So erfuhren unsere Guides einiges über die Entstehungsgeschichte, die Aufgaben und Ziele, sowie einige rechtliche Aspekte des Nationalparks bzw. der Nationalparkverwaltung. Auch die aktuellen Wegesperrungen und die gegenwärtige „Mountainbike-Situation“ wurden thematisiert und in entspannter Runde konstruktiv diskutiert.

Das Treffen im Harz war aus unserer Sicht ein weiterer wichtiger Schritt in die richtige Richtung, hin zu einem konstruktiven und produktiven Umgang zum Thema Mountainbiking im Nationalpark Harz. Nur durch weitere Aufklärungsarbeit, Gespräche mit allen Beteiligten und dem Kennenlernen von unterschiedlichen Sichtweisen zu strittigen Themen, lassen sich größere Konflikte, Probleme und vielleicht sogar Streit zwischen allen Beteiligten umgehen.
Daneben steht natürlich auch die Fortbildung unserer Guides im Vordergrund, welche viele Mountainbiker und Mountainbike-Gruppen durch den Harz führen und so in der Lage sind, den Teilnehmern fundiertere Informationen auch zu komplexen Sachverhalten oder Gegenbenheiten zu liefern („warum ist der Wald dort tot? Warum wird nichts gegen den Borkenkäfer unternommen? wie wird Forstwirtschaft betrieben? warum ist der Weg gesperrt?“ etc.).
Wir bedanken uns daher noch mal bei allen die dabei waren, freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Projekte und hoffen das auch in Zukunft das Thema „Mountainbiking im Nationalpark Harz“ weniger emotional und konstruktiver diskutiert wird.
FOTOS: Arne Bischoff

Eurobike 2010 & LSB Niedersachsen

LSB - Winterberg 2010
LSB - Winterberg 2010

Die letzten Tage war ich damit beschäftigt, NORCO Performance Bikes auf der EUROBIKE 2010 zu vertreten. Los ging es am Montag mit dem Aufbau der Zelte für den diesjährigen Demoday. Bei strömendem Regen installierten Alex und ich die Zelte, zurrten Schnüre fest und füllten Ballastkanister – im Radio wurde von „Unwetterwarnung für die Allgäu Region“ gesprochen. Doch das Wetter war uns gnädig und pünktlich am Dienstag Vormittag kam dann auch mal die Sonne raus. Der Test der 2011er Norcos konnte losgehen. Eurobike 2010 & LSB Niedersachsen weiterlesen

DSLV Fortbildung & Mehr…

DSLV Mountainbike Fortbildung 2010
DSLV Mountainbike Fortbildung 2010
DSLV Mountainbike Fortbildung 2010
DSLV Mountainbike Fortbildung 2010

Die 2010 Sportlehrerfortbildung des DSLV Niedersachsen fand in diesem Jahr im Nordharz, Bad Harzburg statt. Wir starteten bereits am Freitag mit einer Mountainbiketour durch die Region und trainierten an verschiedenen Stationen der Route MTB Technikgrundlagen. Unsere Gruppe bestand aus 14 motivierten Teilnehmern, deren Leistungsniveau sehr homogen war. So konnten wir flüssig und effektiv die Übungen absolvieren und sogar noch einen Trail mehr hinten dranhängen. DSLV Fortbildung & Mehr… weiterlesen