Evoc Bike Travelbag

EVOC Bike Travelbag
EVOC Bike Travelbag
EVOC Bike Travelbag
EVOC Bike Travelbag

Am 09.02. starteten Thomas und Ich mit dem Flieger in Richtung Kanarische Inseln. Unser Ziel war die Insel La Palma, wo wir diverse Filmprojekte realisieren wollten. Für den Transport unserer Bikes wählten wir die Bike Travelbags und waren schon beim Einpacken der Räder positiv über die gute Passform, einer Menge kleinerer Zusatztaschen und vor allem über die Stabilität der Tasche überrascht. In das Bike Travelbag passen problemlos auch große Rahmen bzw. breite Laufräder und man hat darüber hinaus noch eine Menge Platz für das übrige Bikezubehör wie Klamotten, Rucksäcke, Schuhe usw.Wenn man die Laufräder, die Pedale und den Vorbau mitsamt Lenker demontiert hat, ist das Bike einladebereit. Der Rahmen bzw. das Tretlager ruht auf einem speziellen Kissen und wird mit mehreren Klett-Straps fixiert. Das Kissen sowie alle Straps können in verschiedenen Positionen befestigt werden, sodas man hier eigentlich jede Rahmengeometrie gut unterbringen kann. Auch der Lenker befindet sich sicher befestigt hinter dem Rahmen und kann so auch nicht während des Transports verrutschen und den Lack beschädigen. Die Tauchrohre der Gabel sind zudem extra gepolstert und werden ebenfalls mit zwei verstellbaren Straps fixiert. Am Travelbag seitlich angebracht sind die Laufradtaschen, welche mit jeweils zwei soliden Fiberglassröhren zusätzlich stabilisiert sind. So verteit sich der Druck von außen breit über die Felge und man vermeidet Beschädigungen am Laufrad.

La Palma 2011
La Palma 2011

Ich habe in meinen Travelbag meine komplette Bikeausrüstung mit 2 Paar Bikeschuhen, 3 Rucksäcken, allen Trikots, Hosen usw. sowie ein Videostativ transportiert – Platzprobleme sollte es für die meisten Biker wohl keine geben. Das Gesamtgewicht lag dabei über 30Kg, allerdings hatten wir beim Einchekcen in Düsseldorf bzw. Santa Cruz mit Air Berlin keine Probleme! Ein dickes Plus gibt es für die Handhabung des befüllten Bikebags am Flughafen. Der Transport vom Bus, zum Kaffee, zum Terminal usw. gestaltete sich dank der großen Rollen am Travelbag super einfach und im Vergleich mit den übrigen Radreisenden und Ihren traditionellen, rollenlosen Koffern sammelten sich bei uns erheblich weniger Schweißperlen auf der Stirn an…

2 Gedanken zu „Evoc Bike Travelbag“

  1. Waren mit dem Danger unterwegs, unsere Homebase war Puerto Naos auf der Westseite. Der beste Kontakt und die entspanntestens Guides findest Du bei Atlantic Cycling. Viele Grüße Jan

Schreibe einen Kommentar