FPV Tour Wolfswarte

Dank der frostigen Temperaturen im Oberharz hält sich der Schnee ab einer Höhe von 600-700m noch wacker und man kann es gar nicht glauben, dass man hier oben noch herrliche Schneetouren mit dem Mountainbike fahren kann. Die Schneehöhe beträgt aktuell ca. 10-15cm und auch mit normaler Bereifung kann man die meisten Wege und Trails prima befahren. Bei blauem Himmel und strahlender Sonne haben sich daher Stefan und Jan aus dem frühlingshaften Harzer Vorland auf den Weg gemacht, um von Sankt Andreasberg aus auf die Wolfswarte bei Torfhaus zu fahren.
Los ging es dabei vom Parkplatz auf der Jordanshöhe und dem tief verschneiten Sonnenberger Graben, nach Norden in Richtung Sonnenberg. Ab und an wurde der Schnee an schattigen Plätzen etwas tiefer, doch unsere Fatbikes wühlten sich stetig weiter voran. Nachdem nun die ersten Höhenmeter bewältigt und Kalorien verbrannt waren, stand eine perfekte Trail Abfahrt hinunter zum Rehberger Graben an. Von dort wählten wir den Weg hinauf zum Oderteich und gelangten über den Weg an der Westseite des Ufers und den Auerhanhweg nach Torfhaus. Kurz eine Portion Pommes bestellt und dann ging es auch schon weiter unserem Ziel, der Wolfswarte entgegen. Der Wolfswarter Fußweg war teilweise stark vereist, so das wir gezwungen waren unsere Bikes einige Meter zu schieben. Doch die Mühe lohnte sich und wenige Minuten später standen wir auf den Klippen am Gipfel des Berges. Die Aussicht hinunter nach Altenau und die umliegenden Berge und Täler entschädigte für die kräftezehrenden Anstiege durch den Schnee und wir genehmigten uns zur Feier des Tages auch einen kurzen Schierker Feuerstein. Dann folgte die spaßige Abfahrt auf dem Butterstieg in Richtung Altenau und dem anschließenden Rückweg über Okerstein und Philippsbrücke, hinauf zur Stieglitzecke. Jetzt machten sich auch langsam unsere Beine bemerkbar und als wir nach einer kurzen Straßenetappe Sonnenberg erreichten war die Vorfreude auf die nächste Trailabfahrt doch schon groß. Die Sonne stand schon tief als wir endlich wieder am Parkplatz eintrafen und tauchte die Bergweisen um Sankt Andreasberg in goldenes Abendlicht. Perfekt. Schöner konnte man den Samstag im Harz wohl nicht verbringen. Wir freuen uns auf die nächste Tour.


Price:
Category:     Product #:
Regular price: ,
(Sale ends !)      Available from:
Condition: Good ! Order now!

by

Schreibe einen Kommentar