Schlagwort-Archive: erste

Outdoor-Erste-Hilfe 2018

Wie im Vorfeld jeder neuen Saison, stand auch dieses Jahr wieder unsere gemeinsame Erste-Hilfe Fortbildung mit Schwerpunkt Outdoor auf dem Programm. Um sich optimal vorzubereiten und sich auf den neuesten Stand zu bringen, trafen sich unsere Guides und Trainer am Sonntag im RELEXA Hotel in Braunlage mit Markus Backes, von der Erste-Hilfe-Schule Harz. Der Leiter der Bergwacht Braunlage hat eine Menge Erfahrung auf dem Gebiet der Erstversorgung und der Ersten-Hilfe und konnte uns mit vielen interessanten Fackten und Informationen, wichtige Einblicke ins Thema geben. Neben den klassischen Basics wurden so auch viele Inhalte aus der Praxis und dem Alltag im Gelände vermittelt. Sicherung in unwegsamen Gelände, Versorgung von Verletzten an schwer zugänglichen Orten, Kommunikation mit der Bergrettung und dem Rettungsdienst, Einsatz von Mobiltelefonen, GPS Geräten usw. Unfälle in Bikeparks und vieles mehr. Danke nochmal an dieser Stelle für den kurzweiligen und äußerst informativen Tag und Sven Frank für die Fotos. Jetzt kann es losgehen :)

Erste Hilfe Fortbildung 2017

Kaum hat das neue Jahr begonnen, geht es auch schon flott weiter mit den Vorbereitungen und der Planung der neuen Mountainbike-Saison im Harz. Am 14.01.2017 stand daher auch die erste Team-Fortbildung an, bei der sich unsere Guides und einige Anwärter in Göttingen bei den Johannitern trafen. Heute sollten die Kenntnisse und Infos im Bereich Erste-Hilfe und Outdoor-Erste-Hilfe aufgefrischt und vertieft werden.  Zwar ist die Fortbildung auf diesem Gebiet nur alle zwei Jahre notwendig und vorgeschrieben, doch halten wir einen jährlichen Termin im Vorfeld der Saison für sehr sinnvoll. Mit viel Spaß, anschaulichen Beispielen und Demonstrationen verbrachten wir dann auch einen lehrreichen Tag und konnten wieder einiges mitnehmen. Danke nochmal an die Johanniter in Göttingen, die Referentin und natürlich unseren Guides und Freunden für die tolle Veranstaltung. Ride On.

Outdoor Erste-Hilfe Fortbildung

Da wir uns mit dem Mountainbike in freier Natur und teils auch auch auf technisch anspruchsvollen Strecken bewegen, ist das Risiko eines Sturzes oder einer Verletzung natürlich immer gegeben. In der Regel hat jeder Mountainbiker schon Bekanntschaft mit leichteren oder auch schwereren Stürzen gemacht und trotz viel Erfahrung, guter Vorbereitung und umsichitgem Fahren, ist ein gewisses Restrisiko bei diesem Sport nie ganz auszuschließen. Daher ist es gerade für Mountainbikie Guides und Trainer sehr wichtig, sich möglichst umfangreich und intensiv auf Erste-Hilfe Maßnahmen und die Erstversorgung eines Verletzen durch Training, Übungen und Fortbildungen vorzubereiten. Unser Team nimmt in der Regel zweimal pro Saison an einem sogenannten Outdoor Erste-Hilfe Kurs teil und eine solche Fortbildung stand am 07.07.2012 in Göttingen auf dem Programm. David Hamidi von den Johannitern leitete das kurzweilige Tagesseminar mit vielen realistischen Fallbeispielen und Übungen. Von Kreislaufproblemen, Schockzuständen über allergische Reaktionen, Atemnot bis hin zu Knochenbrücken, Schnittverletzungen und Prellungen wurde ein großes Spektrum an Symptomen und Verletzungen behandelt. Auch juristische Fragen und Informationen zu Medikamenten wurden während des 9h Kurses geklärt. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Teilnehemer und Guides aus Göttingen und natürlich David für die kompetente Durchführung und Organisation der Veranstaltung. Wir können wirklich jedem Outdoor Sportler nur empfehlen mal an solchen Kursen teilzunehmen und sich regelmäßig zu informieren.